komreg - Kommunales Flächenmanagement in der Region

Logo komreg Die Gemeinde Umkirch und weitere zehn Partnerkommunen in der Region Freiburg (Freiburg, Au, Ballrechten-Dottingen, Breisach, Herbolzheim, Emmendingen, Schallstadt, Merzhausen, Hartheim, Titisee-Neustadt) fördern mit wissenschaftlicher Unterstützung im Rahmen des BMBF-Forschungsprojekts komreg flächensparendes Siedlungsmanagement.

Fläche ist eine wertvolle und knappe Ressource. Täglich werden bundesweit etwa 115 ha Freifläche in Siedlungs- und Verkehrsfläche umgewandelt, während der Anteil an Baulücken aber v.a. der Brachflächen in den heutigen Siedlungszusammenhängen steigt. Mit dieser Entwicklung sind nachteilige ökologische, ökonomische und soziale Auswirkungen verbunden, die im Besonderen kommunale Strategien erfordern.

Das Forschungsprojekt „Kommunales Flächenmanagement in der Region“ (komreg) – Projekt des BMBF-Forschungsprogramms REFINA – bietet durch die enge Zusammenarbeit mit den beteiligten Kommunen die Chance, die Siedlungsentwicklung auf eine neue, fundierte Informationsgrundlage zu stellen. Die Projektpartner bearbeiten gemeinsam die Frage, welche Vorteile Innen- gegenüber Außenentwicklung bietet und wie Projekte im Inneren der Siedlungszusammenhänge aktiviert werden können.

Im Rahmen des Projektes werden die Innenentwicklungspotenziale der Projektkommunen detailliert ermittelt und mit Szenarien verschiedene Entwicklungspfade für die Siedlungsentwicklung in der Region Freiburg bis 2030 aufgezeigt. Außerdem wird die Wirtschaftlichkeit der Innen- und Außenentwicklung für die elf Projektkommunen heraus gearbeitet und gegenübergestellt.

Die wissenschaftliche Begleitung des Projektes geschieht durch das Öko-Institut e.V. (Gesamtleitung), das Umwelt- und Planungsbüro Baader Konzept GmbH und das Institut für Stadt- und Regionalentwicklung an der Hochschule Nürtingen-Geislingen.

Fördergeber

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung

Projektträger des BMBF

FZ Jülich (Außenstelle Berlin)

Weitere Informationen

Ihr Ansprechpartner


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK